Liebe Schwimmkameradinnen und -kameraden, sehr geehrte Damen und Herren,

nach 2-jähriger pandemiebedingter Pause wird es in diesem Jahr wieder ein Internationales Schwimmfest des SV 08 Werdohl geben. Es findet traditionell am ersten Wochenende im September statt. Wir planen gerade mit Hochdruck die Veranstaltung und veröffentlichen in den nächsten Wochen die Ausschreibung zum Schwimmfest.

Der Wettkampf wird unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW gegen die Ausbreitung des Coronavirus durchgeführt. Diese regelt unter anderem auch die maximale zulässige Personenzahl im Bad und kann dazu führen, dass Meldungen abgewiesen werden müssen, die Anzahl der Betreuer pro Verein begrenzt werden muss und/oder der Wettkampf ohne Zuschauer stattfinden muss. Darüber hinaus können auch die zu einem Schwimmwettkampf dazugehörenden Charakteristika, wie z.B. die Durchführung von Siegerehrungen und das Anfeuern am Beckenrand, gestrichen bzw. untersagt werden.

Für den Wettkampf wird rechtzeitig vor dem Meldeschluss ein Hygienekonzept in Abstimmung mit dem Badbetreiber erstellt und zusammen mit den Hygieneregeln hier veröffentlicht.

Alle an der Veranstaltung teilnehmenden und anwesenden Personen verpflichten sich zur Einhaltung dieser Regeln. Bei wiederholter Nichtbeachtung können einzelne Personen von der Wettkampfstätte verwiesen werden. Eine Erstattung von Meldegeldern ist in diesem Fall ausgeschlossen. Aufgrund der immer noch dynamischen Situation rund um das Corona-Virus behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. Sollte eine Absage notwendig werden, wird das Meldegeld zurückerstattet.